Spätregen-Mission

Was ist das ?

Die Spätregen-Mission ist ein Zweig der Latter Rain Mission International. Die Zentrale für das ganze Werk ist in Jatniel bei Johannesburg in Südafrika, für Europa in Beilstein bei Stuttgart.

Die Spätregen-Mission ist im Jahre 1927 aus einer geistlichen Erweckungs- und Heiligungsbewegung in Südafrika entstanden. Von dort hat sie sich ausgebreitet in die Nachbarländer Südafrikas, und seit 1955 besonders nach Europa. Sie ist heute im südlichen Afrika, in verschiedenen Ländern Europas, in Nord- und Südamerika und in Australien/Neuseeland verbreitet.

Der Name Spätregen ist der Bibel entnommen und deutet auf die Ausgießung des Heiligen Geistes hin. Der Frühregen in Israel bringt die Saat zum Wachsen, und der Spätregen bringt die Frucht zum Reifen. Für die christliche Kirche war die Ausgießung des Heiligen Geistes zu Pfingsten der Frühregen. Und die verheißene Ausgießung des Heiligen Geistes am Ende unseres Zeitabschnitts wird als ein Spätregen die Gemeinde Jesu Christi zubereiten auf die Wiederkunft Jesu. Darauf soll unser Name hinweisen.

Jesus Christus ist der Mittelpunkt unseres Glaubens. Die Bibel, das Wort Gottes, ist für uns die Grundlage unseres Glaubens und Lebens. Das apostolische Glaubensbekenntnis verbindet uns mit allen gläubigen Christen auf der ganzen Welt. Wir praktizieren die Glaubenstaufe und geben dem Wirken des Heiligen Geistes Raum in unseren Gottesdiensten.

 

Die Spätregen-Mission ist eine evangelische Freikirche pfingstlicher Prägung.


Unser Hauptziel ist die Mitarbeit am Aufbau der weltweiten Gemeinde Jesu Christi auf Erden.
Mit bekennenden Christen anderer Kirchen und Freikirchen fühlen wir uns im Glauben verbunden
und sehen uns als Teil des Leibes Jesus Christi.

 

Unsere Richtlinien, unsere Werte und unseren Glauben bauen wir alleine auf Gottes Wort, der Bibel, welches das Fundament unseres täglichen Lebens ist.